Pierre Ferrand Renegade Barrel N° 3

Ein unglaublich aromatisches Kunstwerk aus dem Hause "Pierre Ferrand". Eins sehr aromatischer, weicher und vollmundiger Weinbrand mit eleganten fruchtigen und fein-würzigen Noten.


Innerhalb der fortlaufend nummerierten Renegade Serie veröffentlicht Ferrand "experimentelle" Weinbrände (Eau de Vie de Vin), welche nicht mit der traditionellen Verarbeitung von Cognac einhergehen. Der jüngst vorgestellte Ferrand Renegade Barrel No. 3 erhielt ein Finish in ehemaligen Rumfässern.

Als Grundlage hielt ein im Jahr 2011 auf Château de Bonbonnet in Ars in der Region Cognac aus Ugni-Blanc-Trauben der Cru Grande Champagne gewonnenes Eau-de-Vie her. Auf die klassische Hauptreifung in französischen Eichenholzfässern folgte das Finish über einen nicht genannten Zeitraum in Fässern, die zuvor den Plantation Extrême No. 3 Jamaica 22 Jahre HJC mit Ursprung in der Long Pond Distillery auf Jamaika enthielten.  Die Flasche ziert ein Porträt von Elie Ferrand VIII. inmitten des jamaikanischen Urwalds.

Ein intensives und fruchtiges Bouquet von Orangen, Guaven und Stachelbeeren wird begleitet von Gebäcknoten, Mandeln und Vanille, sowie einem blumigen Hauch von Geißblättern. Im Mund fruchtig wie in der Nase, mit feinen Noten von Quittenmus, Pfirsichen und Mandarinen, umrundet von einem würzigen Hauch Muskatnuss und Zimt. Der Abgang kommt lang und süß mit Zitronengras, Pfeffer und Lakritz sowie einem Hauch Kaffee und Minze.

Abgefüllt wurde mit einem Alkoholvolumen von 48,2% in 0,7 Liter Flaschen.

Preis: 85,00 EUR
(1 Liter-Preis 121,43 EUR)

Ihre Nachricht an uns

Spamschutz:

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzhinweise zu diesem Formular.

Hier erreichen Sie uns

Alec Bradley Lounge
Davidoff  Depot Partner
Habanos Specialist
Vegas de Santiago Boutique